[Das Buch]

Leon Hansen hat es geschafft und zieht mit seinem Gefolge im Kanzleramt ein. Eine junge Journalistin verliebt sich und bekommt die Macht der Politik zu spüren. Die Autolobby lässt ihre Muskeln spielen, der Kanzleramtsminister begleicht eine alte Rechnung und selbst verdiente Politiker werden für die eigene Karriere aus dem Weg geräumt. Der Autor nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise hinter die Kulissen der großen Politik bis hin zu den kleinen Rädern im Getriebe der Macht. Von den Kungelrunden auf dem Weg nach oben über Lobbyistentricks, erzwungene Kompromisse und Wahlkampftaktik bis hin zu einer Affäre im Kanzleramt geht die Reise.

[Der Autor]

Florian Lanz, geboren 1968, wuchs in Nordfriesland auf und ist seit knapp 20 Jahren im politischen Berlin aktiv. Als Kommunikationsfachmann hat er für zwei Bundesministerinnen sowie die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Pressearbeit gemacht. Zuvor organisierte er in den 90er Jahren Wahlkämpfe, führte das Wahlkreisbüro einer Bundestagsabgeordneten und war als Vorstand eines Kreisverbandes selbst parteipolitisch engagiert.
Heute ist er Kommunikationschef eines Verbandes im deutschen Gesundheitssystem mit Sitz in der Hauptstadt. Er studierte Politikwissenschaft in Bremen und Berlin. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

autorenfoto